Steinmeier will Gentechnik-Freund als Agrarminister

Frank Walter Steinmeier hat sein Schattenkabinett vorgestellt. Die erschreckende Nachricht: Der Großbauernlobbyist und Gentechnik-Befürworter Udo Folgart soll das Agrerministerium leiten. Folgart war bis 1991 Chef einer LPG und ist seitdem Geschäftsführer eines agrarindustriellen Betriebes in Brandenburg. Beim Runden Tisch zu Gentechnik, zu dem die amtierende Forschungsministerin Annette Schavan eingeladen hatte, nahm Folgart als Befürworter der Grünen Gentechnik teil. Er vertrat die Meinung, dass die Risiken der Gentechnik überbetont werden und die Diskussion über Chancen unterbunden werden. Laut Folgert kann die Gentechnik zur Ertragserhöhung beitragen und den Hunger in der Dritten Welt bekämpfen helfen.

Mit der Nominierung von Udo Folgert als potentiellen Agrarminister wird die agrarpolitische Richtung des SPD-Kanzlerkandidaten Steinmeier deutlich. Eine nachhaltige Landwirtschaft, die die Bedürfnisse von bäuerlichen Sturkturen berücksichtig, wird unter Steinmeier und Folgert wohl kaum eine Rolle spielen.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Allgemein, Gentechnik in Deutschland

Schlagwörter: ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: